Die Villa Camala wurde im Frühling 2008, zunächst als GbR gegründet. Die derzeit freiberufliche Hebamme Marianne Hässler, Erzieherin und zertifizierte Babymassage-Trainerin Larissa Graf und ich – Carmen Schindler Erzieherin und Fachkraft im Bereich Organisation und Führung im Sozialwesen erstellten anhand des örtlichen Bedarfs, ein Konzept für einen Begegnungsort für Familien mit Kindern unter drei. Der Name „Camala“ sind jeweils die ersten beiden Buchstaben der Vornamen der Gründungsmitglieder.

Wir begannen mit wöchentlichen Treffen in Form von einem Cafe Latte für die Säuglinge und mit Krabbelgruppen für die schon bewegungsfreudigeren älteren Kleinkinder und Babymassagekursen.

 

Philosophie der Villa Camala war von Anfang an einen Ort zu schaffen an dem die Familien mit ihren Schwierigkeiten und Ängsten mit den Kleinkindern einen kompetenten Ansprechpartner finden und die Betreuungslücke nach Beendigung der Nachsorge bis zum Eintritt in den Kindergarten zu schließen.

 

Die Gemeinde unterstützte unser Vorhaben mit einer Finanzspritze von erstmals 500 Euro monatlich. Von diesem Zeitpunkt an war es möglich Räumlichkeiten anzumieten und somit auch die Grundlage zu schaffen für ein späteres Betreuungsangebot der Kinder.

 

Schon damals war der Wunsch nach Betreuungsmöglichkeiten für die Kleinsten bei den klettgauer Eltern sehr deutlich. Zu diesem Zeitpunkt boten wir bald schon im Rahmen der Tagespflege Betreuung bis maximal 10 Stunden wöchentlich an.

 

In Zusammenarbeit mit dem deutschen Dachverband für Jugend und Soziales, der KVJS, dem Landratsamt Waldshut sowie der Gemeinde erhielten wir ab Herbst 2009 erstmals die Betriebserlaubnis für „Betreute Spielgruppen“. Mit dem Umzug in größere Räumlichkeiten im Winter 2012 war es möglich paralell zu den Betreuten Spielgruppen auch eine Krippengruppe zu eröffnen.

 

Wir sind sehr bemüht, neben der Kleinkindbetreuung, den Eltrencafes und der Krabbelgruppen auch ein attraktives Kursangebot für die Familien mit Kleinkinder zu bieten. Derzeit gibt es Babymassage, Musikgartenkurse, Bewegen erleben und für die Erwachsenen das Rückenfit in Kooperation mit den örtlichen Turnvereinen.

Auch kulturelle Angebote stehen immer wieder auf unserem Aktivitätsprogramm.

 

Wer genaueres wissen möchte findet eine detailliertere Beschreibung unter den jeweiligen Angeboten.